Veröffentlichungen

Veröffentlichungen · 31. Dezember 2016
Der Maya-Indio Jesús Tecú ist zu einer Zeit in Guatemala aufgewachsen, als in dem mittelamerikanischen Land die staatliche Repression zum Völkermord gegen die Maya eskalierte. 1981/82 sind auch in seinem Dorf, in Río Negro, mehrere grausame Massaker verübt worden, die er als einer von wenigen Augenzeugen überlebte.

Veröffentlichungen · 20. November 2006
Im Rahmen einer Vortragsreihe mit verschiedenen Schulen und Bildungsträgern wird über die aktuelle Situationen sowie Perspektiven aus der Armut für Kinder und Heranwachsende in Guatemala berichtet.